Aluminiumpreis Berlin - Übersicht

Was beeinflusst den Aluminiumpreis Berlin?

Der Aluminiumpreis Berlin wird zum einen aus den nutzbringenden Materialeigenschaften von Aluminium für die Wirtschaft und zum anderen aus seiner Verfügbarkeit bestimmt. Hierbei spielt die verlustfreie Recyclingfähigkeit eine wichtige Rolle. Aber auch die Bedarfsentwicklung sowie Krisensituationen, etwa der derzeitige Krieg in der Ukraine oder die Corona-Pandemie, haben Einfluss auf den Aluminiumpreis Berlin.

Was macht Aluminium so wertvoll?

Aluminium ist ein silbrig-weißes Leichtmetall, das nach Sauerstoff und Silizium am dritthäufigsten in der Erdhülle vorkommt. Nach Eisen ist Aluminium das am meisten genutzte Metall, auch weil es um etwa ein Drittel leichter als Stahl ist. Dank seiner korrosionsbeständigen Eigenschaften hat sich Aluminium sowohl im Fahrzeugbau als auch in der Lebensmittelindustrie als Verpackungsmaterial durchgesetzt. Darüber hinaus wird Aluminium wegen seiner guten elektrischen Leitfähigkeit in der Elektroindustrie geschätzt.

Art der Herstellung

Aluminium wird im Wesentlichen auf zwei Wegen gewonnen, direkt über das Verhütten von Aluminium-Erz (Bauxit), oder durch das Recycling. Das Verhütten von Bauxit beansprucht ausgesprochen viel Energie. Daher ist der Aluminiumpreis Berlin eng an die Energiekosten gekoppelt. Um Aluminium aus Schrott zu gewinnen, wird allerdings nur etwa 5 Prozent jener Energie benötigt, die bei der Verhüttung von Aluminium-Erz beansprucht werden. Gebrauchtes Aluminium zu recyceln lohnt sich also.

Angebot und Nachfrage

Die Preisentwicklung eines jeden Rohstoffs hängt von Angebot und Nachfrage ab. Je höher die Nachfrage nach Aluminium ist, desto geringer wird das Angebot und umso höher gestaltet sich der Aluminiumpreis Berlin. Umgekehrt ist es genauso: Sinkt die Nachfrage nach Aluminium, vergrößert sich das Angebot und der Aluminiumpreis Berlin fällt.

Warum steigt der Aluminiumpreis?

Der Aluminiumpreis lag zum Jahresbeginn 2021 bei 2.013 US-Dollar pro Tonne und stieg im Laufe des Jahres kontinuierlich an. Derzeit liegt der Preis für Aluminium jenseits von 3400 US-Dollar pro Tonne. Das Metall ist damit so teuer wie seit über 10 Jahren nicht mehr. Während der Aluminiumpreis Berlin binnen Jahresfrist um knapp 60 Prozent gestiegen ist, haben die Energiepreise aber noch mehr angezogen, insbesondere die Strompreise. Daher haben verschiedene Produzenten ihre Aluminiumproduktion gedrosselt. Die CO2-Umweltauflagen, vor allem in China, bremsen ebenfalls die Aluminium-Produktion. Ein Ende der Preisspirale ist also nicht in Sicht. Aluminiumschrott zu recyceln bleibt nach wie vor wichtig und finanziell interessant.

Arten von Aluminiumschrott

  • Aluminiumblech, blank, neu
  • Aluminiumblech, alt, farbig
  • Aluminium-Offsetbleche
  • Aluminiumdosen
  • Aluminiumfelgen, sauber
  • Aluminiumfelgen, behaftet
  • Aluminiumguss, neu
  • Aluminiumguss, alt
  • Aluminiumkabel
  • Aluminium-Kühler, rein
  • Aluminium-Kühler, behaftet
  • Aluminium-Kupfer-Kühler, rein
  • Aluminium-Kupfer-Kühler, behaftet
  • Aluminiumprofile, blank
  • Aluminium Sorte 1
  • Aluminium Sorte 2
  • Aluminiumspäne
  • Aluminium, gemischt

Preisentwicklung von Aluminium der letzten 28 Tage

LME Aluminiumpreis

Der aktuelle Aluminiumpreis Berlin liegt bei

€ / kg

______________

Aluminium wird in erster Linie an der Londoner Metal Exchange (LME) gehandelt. An dieser Börse ist die Verfügbarkeit von Aluminium weltweit am größten. Außerdem wird Aluminium über die New York Mercantile Exchange (COMEX) vertrieben. Aus dem LME Aluminiumpreis ergibt sich der aktuelle Aluminiumpreis Berlin. Habt bitte Verständnis, dass wir euch nicht den tagesaktuellen Börsenpreis zahlen können, da wir auch Unkosten haben. Daher bewegt sich unser Ankaufpreis immer etwas unterhalb des LME Aluminiumpreises.

Scroll to Top