Kupferpreis Berlin - Übersicht

Welche Faktoren beeinflussen den Kupferpreis Berlin?

Kupfer ist das bedeutendste und am meisten gehandelte Industriemetall. Die boomende Bau- sowie die Elektronikbranche treiben die weltweite Nachfrage nach Kupfer rasant in die Höhe, allen voran China. Ein noch junger Nachfragetrend resultiert aus der Energiewende. Sowohl beim Bau von Windturbinen als bei Elektroautos besteht ein großer Bedarf an Kupfer. Grund für die Nachfrage nach Kupfer sind sowohl die sehr hohe elektrische und thermische Leitfähigkeit von Kupfer, die nur von Silber übertroffen wird. Aber auch die gute Verformbarkeit sowie die gute Korrosionsbeständigkeit sprechen für die Verwendung von Kupfer.

Im Gegensatz zur rasant gestiegenen Nachfrage wachsen die Fördermengen von Kupfer nicht in gleichem Maße, was den Kupferpreis Berlin in die Höhe treibt. Hinzu kommen durch Corona verursachte Lieferkettenprobleme, die zusätzlich für eine Verknappung von Kupfer sorgen und den Kupferpreis Berlin unter Druck setzt. Daher spielt das verlustfreie Recycling von Kupfer eine ökonomisch wie ökologisch bedeutende Rolle. In Deutschland wird etwa die Hälfte des jährlichen Kupferbedarfs aus Alt-Kupfer befriedigt. Je mehr Kupfer recycelt wird, desto entspannter der Kupferpreis Berlin.

Qualitätsstufen von Kupferschrott

  • Kupfer blank I, Millberry: Bei Kupfer Millberry handelt es sich um blanke, saubere Kupferdrähte mit mindestens 1 mm Durchmesser, der zu 99,9% aus Kupfer besteht. Der Draht muss außerdem von der Isolation rein mechanisch getrennt worden sein, ohne dass Schmutz, Fett oder Rückstände vom Abbrennen der Isolation am Material anhaften. Millberry-Kupfer hat die typische rot-gold-gelb-glänzende Farbe.
  • Kupfer blank II, Kerze: Bei Kupfer Kerze handelt es sich um blanke,

    blanke, rot-gold-gelb-glänzende Rohre und Bleche, die min. 0,5 mm dick sind und zu 99,97% aus Kupfer bestehen.

  • Kupfer 1A, Berry, Kader: Mit Kupfer Berry wird alter, leicht oxidierter Kupferdraht

    mit grünlicher bis schwarzer Schicht bezeichnet. Berry darf keine Anhaftungen haben und muss zu min. 98% aus Kupfer bestehen.

  • Raff: Oxidiertes oder verunreinigtes Kupfer wird Raff genannt. Es wurde bereits verwendet und in der Raffinerie wieder aufbereitet. Es hat eine Reinheit von mindestens 95 Prozent.

  • Karat, Birch: Kupfer-Mischschrott, der einen hohen Anteil von anderen Metallen oder Kunststoffen aufweist, wird als Karat Birch eingestuft.
  • Kajak: Kupferschrott aus Oberleitungsdraht wird Kajak bezeichnet.
  • Candy, Keule: Schwerkupferschrott wird Candy oder Keule genannt.

  • Klima, Dream: Leichtkupferschrott hingegen wird Klima oder Dream genannt.

  • Kasus, Clove: Die Reinheit von Kupfergranulat IA beträgt 99,9%, die durch eine Analyse belegt ist. Die Granulate werden nach ihrer Körnung in feinst (max. 0,5mm), fein (max. 1,5mm) und grob (> 1,5mm) unterschieden.
  • Kater, Cocoa: Der Kupferanteil von Kupfergranulat IB beträgt min. 99%.
  • Katze, Cobra: Kupfergranulat II hat einen Kupfergehalt von min. 98,5%.

  • Komma, Drove: Sonstiger Kupferschrott wird auch als Komma oder Drove bezeichnet.

Kupfer-Recycling

Recyceltes Alt-Kupfer besitzt dieselbe Qualität wie der Primärrohstoff. Daher wird Kupferrecycling aus verschiedenen Gründen immer wichtiger. Einerseits ist der Energieeinsatz für die Gewinnung von Kupfer aus Alt-Kupfer um bis zu 90 Prozent geringer als bei der Kupfergewinnung als Primärrohstoff aus Erzen. Es werden also nicht nur wertvolle Rohstoffe geschont, sondern auch große Mengen an Energie gespart. Schließlich besitzt Kupferschrott bereits einen Kupfergehalt von fast 100 Prozent, während Kupfererz bereits ab einem Kupferanteil von ein Prozent abgebaut wird. Hinzu kommt, dass keine (Energie-)Kosten für Abbau, Transport und Aufbereitung der Erze anfallen.

Recycling-Methoden

Prinzipiell werden das direkte Recycling und das pyrometallurgische Recycling voneinander unterschieden. Beim direkten Recycling werden Reinmetalle und Recyclingmaterial gemeinsam eingesetzt. Während Reinmetalle direkt von den Hütten bezogen werden, wird das Recyclingmaterial vorsortiert und kontrolliert, um Verunreinigungen zu vermeiden.

Beim pyrometallurgischen Recycling werden durch reduzierend und oxidierendes Schmelzen die Sekundärrohstoffe gewonnen. Es kommt zum Einsatz, wenn der Kupferschrott mit Begleitelementen oder sonstigen mineralischen und organischen Anhaftungen verunreinigt ist, die ein direktes Einschmelzen aus Qualitätsgründen nicht mehr zulassen. Kupferrecycling in Vollendung besteht jedoch nicht nur darin, Kupfer von den Begleitelementen zu trennen, sondern vor allem auch in der Gewinnung und Verarbeitung der Begleitelemente.

Preisentwicklung von Kupfer der letzten 28 Tage

LME Kupferpreis

Der aktuelle Kupferpreis Berlin liegt bei

€ / kg

______________

Der Handel mit Kupfer findet im Wesentlichen an der Londoner Metal Exchange (LME), an der Commodities Exchange (COMEX) in New York sowie an der Shanghai Futures Exchange statt. Aus dem LME Kupferpreis (in US-Dollar) ergibt sich der aktuelle Kupferpreis Berlin (in Euro). Habt bitte Verständnis, dass wir euch nicht den tagesaktuellen Börsenpreis zahlen können, da wir auch Unkosten haben. Daher bewegt sich unser Ankaufpreis immer etwas unterhalb des LME Kupferpreises.

Scroll to Top